Ein Projekt im 500. Jubiläumsjahr der Reformation

Ein Abendmahlsgeschirr aus Porzellan für die Röslauer Kirchengemeinde

Wir haben uns für dieses Alternativ-Geschirr entschieden,da bei dem abwechselnd gereichten nichtalkoholischen Abendmahl die Säure des Traubensaftes unser kostbares Edelmetallgeschirr angreift. Bei der Überlegung welche Alternativen möglich wären, wurde sehr schnell der Bezug zur ehemaligen Porzellanfabrik Winterling in Röslau deutlich. Sie hat das Leben des Ortes nachhaltig geprägt. Außerdem gibt es eine sehr gute Verbindung zur Designfachschule ins Selb. Doris Grimm, unsere Kirchenvorsteherin ist als Lehrerin dort tätig.

Subscribe to RSS - Ein Projekt im 500. Jubiläumsjahr der Reformation